Das Problem:

Kleinlebewesen und Mikroorganismen sind sehr temperaturempfindliche oder strahlungs- bzw. lichtempfindliche Objekte. Durch welche Einstellung am Mikroskop können solche Präparate “geschont” werden?

Lesen Sie unter den Praxistipps Höheneinstellung des Kondensors und Der optimale Einsatz der Leuchtfeldblende über die Funktion der Leuchtfeldblende nach.

Unsere Empfehlung:
Schließen Sie die Leuchtfeldblende soweit, dass nur noch das interessierende Objektdetail beleuchtet wird und das helle Umfeld abgeblendet wird. Sie können auf diese Weise die Beleuchtungsstärke in der Objektebene verringern. Übrigens: Bei jedem Objektivwechsel ist der Leuchtfeldblenden-Durchmesser anzupassen bzw. neu einzustellen.

Zusätzlich können Sie ein Wärme-Absorptionsfilter in den Filterhalter des Durchlichtmikroskopes einlegen!

Oder Sie informieren sich über die Anschaffung einer neuen LED-Lichtquelle bzw. eines neuen Mikroskops mit LED-Beleuchtung.